Ein Porsche 911 T kehrt zurück

Porsche Classic USA-Restauration 2010 - Revive the Passion No 00

Im Rahmen der Porsche Parade des Porsche Club America (PCA) hat der 85-jährige Porsche- Fan Bud Kibbee den Hauptpreis gewonnen – ein Porsche 911 T Coupé, Baujahr 1973, das von den Porsche Classic Experten in Stuttgart im Lauf eines Jahres komplett restauriert wurde.

Revive The Passion - Demontage No 004

Die Verlosung des Klassikers fand Anfang August beim Victory Banquet im International Trade & Convention Center von Savannah statt. Der Gewinner konnte sein Glück kaum fassen. Bud Kibbee besitzt zwar seit 20 Jahren einen Porsche 356 des Jahrgangs 1963, hatte aber noch nie einen Elfer besessen. Bei der Verlosung hatte er gleich acht so genannte “Raffle- Tickets” gekauft, um seine Chancen auf den Gewinn des begehrten Sammlerstücks zu wahren.

Porsche Classic USA-Restauration 2010 - Revive the Passion

Vor gut einem Jahr riefen der PCA, die Porsche Clubbetreuung und Porsche Classic gemein sam das Projekt “Revive the Passion” ins Leben. In Los Angeles wurde schließlich ein ent sprechender Porsche 911 in einem sehr schlechten Zustand gefunden. Er wurde nach Stuttgart transportiert und dort von Grund auf neu aufgebaut. Während der gesamten Restaurierungsarbeiten wurden die PCA-Mitglieder über den Stand der Dinge auf dem Laufenden gehalten – via Internet in Wort, Bild und mit Filmen sowie über den Club eigenen Newsletter. Zurück in Amerika trat der alte Porsche dann erstmals beim Concours D’Elegance der Porsche Parade in neuem Glanz ins Rampenlicht.

Revive The Passion - Karosserie No 006

Die traditionelle Veranstaltung des PCA – mit über 100.000 Mitgliedern der größte Porsche- Club der Welt – zählt zu den wichtigsten jährlichen Porsche-Veranstaltungen in den USA. Rund 1.600 Mitglieder pilgerten Anfang August nach Savannah und zeigten stolz rund 750 Porsche-Fahrzeuge.

Revive The Passion - Karosse No 007

Porsche Classic war auf einer eigenen knapp 200 Quadratmeter großen Fläche zusammen mit den Experten von Porsche Design Driver´s Selection, Porsche Exclusive & Tequipment sowie dem Porsche Museum vor Ort. Doch nicht nur über das gesamte Projekt und die Restaurierung des 911 T wurde ausführlich informiert – die Besucher konnten sich von den Classic Experten aus Zuffenhausen und den USA auch direkt beraten lassen, eine Auswahl an Classic-Originalteilen bestaunen oder sich über verfügbare Ersatzteile informieren. Dazu war es möglich, täglich an einer technischen Präsentation direkt am Fahrzeug zum Thema Restaurierung teilzunehmen.

Revive The Passion - Karosse Wiederaufbau No 010, Dezember 2010

“Für uns war der Auftritt in Savannah ein voller Erfolg”, freute sich dann auch Alexander Fabig, Leiter von Porsche Classic. “Wir waren völlig überrascht, wie groß die Resonanz auf unsere Aktion mit dem 911 T war. Überhaupt stieß die Präsentation unseres kompletten Leistungsangebotes auf sehr großes Interesse.”

P11_0569

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »