Cadillac Imaj verleiht ”Art & Science”-Vision Geschwindigkeit

Die in Europa gezeichnete und aufgebaute Hightech-Konzeptlimousine Cadillac Imaj ist eine allradgetriebene Luxuslimousine mit einem außergewöhnlichen Leistungspotenzial zahlreichen technischen Weltpremieren.

Die Studie macht kein Hehl aus der engen Verwandtschaft mit dem Konzept-Roadster Evoq. Dieser hat den Cadillac Luxus-Roadster inspiriert, dessen Serienproduktion ab dem Modelljahr 2003 von Cadillac im August in Pebble Beach (Kalifornien) angekündigt wurde. Der Evoq war die erste Verkörperung der ”Art & Science”-Vision von Cadillac. Mit dem Cadillac Imaj erweitert Cadillac seine Produkt-Philosophie um den nächsten logischen Schritt: Zum Spaß-Roadster kommt eine Lxuslimousine hinzu, die neben dem gleichen zukunftsorientierten Konzept ein hohes Maß an Praktikabilität aufweist.

Cadillac Imaj concept 2000

Der Cadillac Imaj verfügt über die Flexibilität, Ausstattung und Leistung für eine sehr anspruchsvolle Klientel – Menschen, die auf Geschäftsreisen im Fond Platz nehmen und es sich nicht nehmen lassen, am Wochenende selbst zu fahren. Der Imaj zeigt, dass Luxusfahrzeuge nicht zwangsläufig schwer, ausladend und verbrauchsintensiv sein müssen. Agilität und Praktikabilität heißt vielmehr die Erfolg versprechende Formel.

Der Imaj verbindet Eleganz mit Leistungsstärke und Funktionalität. Das auf dem Evoq basierende Fahrzeug verkörpert insofern die internationale Führungsrolle des amerikanischen Herstellers in puncto Design und innovativer Technologie.

Mit seiner facettenartigen Form und seinen klaren Linien erinnert die Luxuslimousine an einen fein geschliffenen Diamanten. Ein Eindruck, der von dem konturierten Lamellen-Glasdach sowie den harmonisch eingepassten Front- und Heckschürzen unterstrichen wird.

Cadillac Imaj concept 2000

Northstar-Kompressor V8 entwickelt 425 PS

Als Antrieb dient dem Cadillac Imaj eine modifizierte Version des im Evoq vorgestellten Northstar V8-Motors mit Kompressoraufladung. Durch Ladeluftkühler und variable Ventilsteuerung erreicht das Aggregat eine maximale Leistung von 425 PS. Ein völlig neu konstruiertes Fünf-Stufen-Automatikgetriebe verteilt die Kraft auf alle vier Räder.

Das Aluminium-Chassis in Rahmenbauweise zeichnet sich durch sein niedriges Gewicht und eine hohe Torsionssteifigkeit aus. Goodyear EMT Notlauf-Reifen, 20-Zoll-Felgen aus Magnesium, Delco-ABS und -Traction Contol sowie die Brembo-Bremsanlage sorgen im Zusammenspiel mit dem fortschrittlichen StabiliTrak-Fahrwerk der neuesten Generation für eine hohe Fahrstabilität.

Abstandwarner und Video-Kameras, die die Rückspiegel ersetzen, erleichtern Parkmanöver. Selbstverständlich ist der Imaj ist mit dem bekannten Cadillac-Nachtsichtsystem Night Vision ausgestattet, das hier erstmals auch die Sicht nach hinten verbessert.

CadillacImaj Concept Interior2000

Innenraum mit First Class-Charakter

Im Innenraum des 5,1 Meter langen Fahrzeugs setzt sich das luxuriöse Konzept des Imaj mit einer Reihe innovativer High-Tech-Features fort. Der Fond bietet dem Fahrgast ein nobles Ambiente mit First Class-Komfort sowie alle technischen Einrichtungen, die ein mobiler Geschäftsmann für seine Arbeit benötigt. Dazu gehören ein Telefon mit Freisprecheinrichtung sowie ein Computer mit Internet- beziehungsweise E-Mail-Anschluss.

Auch die Ausstattung für den Fahrer lässt kaum Wünsche offen: Sitze, Lenkrad, Pedalerie und das Head-Up-Display sind individuell einstellbar. Die Lenkradfernbedienung aller wesentlichen Funktionen und die elektronisch geregelte Fahrstufenwahl tragen zur leichten Handhabung bei. Die ebenfalls vom Volant aus aktivierbare Geschwindigkeitsregelung hält auf Schnellstraßen automatisch den Sicherheits-Abstand zum Vordermann.

Das Sicherheitssystem ”e-lock” mit Fingerabdruck-Erkennung gewährt den Zutritt zum Fahrzeug. Airbags mit Sitzbelegungserkennung sowie Seiten-Airbags rundum erhöhen die Sicherheit der Insassen. Alle Sitze sind einstellbar und verfügen über Sitzheizung sowie Belüftung. Das Fond-Gestühl mit angepasster Fußstütze lässt sich in Ruheposition umklappen. Jeder Passagier kann die Klima-Funktionen für seinen Platz separat steuern und hat direkten Zugriff auf die von IBM und Delphi entwickelten Features wie E-Mail, DVD-fähige LCD-Bildschirme sowie die Navigations- und Unterhaltungselektronik.

Die Lautsprecher des Bose Audio-Systems sind in die Kopfstützen integriert. Ebenso an Bord ist der Cadillac-Mobilitätsservice OnStar sowie vier Mobiltelefone. Die gesamte Kommunikation und Datenverarbeitung wird von einem zentralen Rechner übernommen, dem bereits im Evoq eingesetzten Communiport.

Entwickelt und gebaut wurde der Cadillac Imaj im GM Concept Design Studio in Birmingham, Großbritannien, unter der Leitung von Concept Vehicle Design Director Simon Cox, mit Unterstützung des North American Cadillac Design Studios in Warren, Michigan, unter der Leitung von Cadillac Design Manager Tom Kearns.

Die Verbindung aus europäischem Design und dem besonderen amerikanischen Marken-Charakter verdeutlicht die globale Stellung Cadillac’s als Anbieter von Premium-Fahrzeugen. Die Kooperationen mit IBM, Delphi und Bose unterstreichen dies. Hinzu kommt erstmals eine Zusammenarbeit mit dem renommierten italienischen Schmuck- und Design-Unternehmen Bvlgari, das für den Imaj ein hochwertiges modulares Koffer-Set aus Aluminium, eine exklusive Uhr sowie die außergewöhnlichen Instrumente beigesteuert hat.

Cadillac Imaj concept2000

Wahrzeichen für vollendeten Komfort und Stil

Cadillac kann auf eine große Tradition in puncto Luxusfahrzeuge zurückblicken. So sei an dieser Stelle nur an den 57er Eldorado Brougham erinnert. Das Ausstattungsspektrum dieses Traumwagens reichte bis hin zum kompletten Schönheits-Set mit speziellem Arpège-Parfumflakon im Handschuhfach. Der Imaj tritt das Erbe des Eldorado Brougham als Wahrzeichen für vollendeten Komfort und Stil an.

”Der Imaj wird, wie in der Mode die Premium-Label, ein sehr exklusives Produkt sein”, erklärt Wayne Cherry, GM Vize-Präsident und Direktor der Design- und Produkt-Zentren. ”Als Flaggschiff für Cadillac und General Motors setzt dieses Auto neue Maßstäbe, was Leistung, Komfort und Kommunikations-Technologie angeht.”

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »