BlackJag – Raubkatze im Smoking

Fuore Design International feiert Premiere auf dem 74. Genfer Automobilsalon und hat für diesen Anlass ein bemerkenswertes Raubtier freigelassen. BlackJag ist ein faszinierender Zweisitzer, der die traditionelle Eleganz einer britischen Automobilmarke verkörpert und die Verbindung zu deren Engagement in der Formel Eins herstellt.

Blackjag führt die Philosophie seines Vorgängers weiter. Der XF 10 wurde im vergangenen Jahr auf der heimischen Motorshow in Barcelona vorgestellt. Mit kompromissloser Sportlichkeit, abgeleitet aus der Formel 1, verkörpert er rassige Eleganz in einem straßentauglichen Sportwagen. War der XF 10 primär Ausdruck reiner Dynamik und purer Kraft, so präsentiert sich der BlackJag gediegen in exklusiver Erscheinung.

blackjag_1

Das Design wurde weiterentwickelt, um noch deutlicher die Eleganz und Souveränität der legendären Zweisitzer aus Coventry widerzuspiegeln. „Unser Ziel war es, den XF 10 von einem rasanten Sportwagen hin zu einem eleganten und stilvollen Fahrzeug heranreifen zu lassen. BlackJag vereint in sich Designelemente, welche Stil und Klasse widerspiegeln, wobei gleichzeitig das sportliche Image beibehalten wird“, erklärt Erwin Himmel, treibende Kraft des Projektes und CEO von Fuore Design.

blackjag_3

Das Exterieur des BlackJag wurde insgesamt überarbeitet und abgerundet, um der Studie die charakteristische Eleganz zu verleihen. Vor diesem Hintergrund wurden einige Design Elemente des XF 10 verändert. So verlaufen jetzt beispielsweise die Lufteinlässe fließender in die Gesamtlinie des Automobils und passen sich harmonischer in die Gesamtstruktur ein. Die Front gewinnt durch elegantere Lufteinlässe an dem Stossfänger. Zusätzlich wurden die Nebelleuchten in die vorderen Scheinwerfer integriert, so dass insgesamt eine großzügigere Front entsteht. Andere Veränderungen beinhalten neu gestaltete, ergonomische Außenspiegel, die Reduzierung der Lufteinlässe an den Türen sowie überarbeitete Türgriffe. Schließlich wurden im hinteren Bereich die Auspuffe besser in die Gesamterscheinung integriert.

blackjag_6

Gehüllt in elegantes Schwarz, welches die raffinierten Veränderungen an der Oberfläche noch deutlicher zur Geltung bringt, ist die einstige Raubkatze zu einer edlen Darstellung langjähriger Tradition herangereift. „Der Name BlackJag suggeriert Eleganz, welche die Triebfeder unserer Design Studie gewesen ist“, erklärt Erwin Himmel.

erwin_himmel

BlackJag, ein zweisitziger Sportwagen, ausgelegt für einen V 10-Zylindermotor, 4 Ventile pro Zylinder, zwei oben liegende Nockenwellen (DOHC), sieben Liter Hubraum und 640 PS, verfügt rechnerisch über hervorragende Leistungsdaten: von Null auf 100 km/h in 3,8 Sekunden. Die Spitzengeschwindigkeit sollte unabgeriegelt bei gut 340 km/h liegen.

Die Abmessungen: 4,55 Meter lang, 1,98 breit und 121 Zentimeter flach. Das gesamte Kraftpaket wiegt 1350 Kilo. In Barcelona kreiert und in Turin bei Modarte, einem der dynamischsten Prototypenbauer Italiens, gefertigt, machen aus dem BlackJag ein wahrhaft europäisches Show Car.

blackjag_5

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »