Aston Martin DB7 Vantage

Der Aston Martin DB7 Vantage, der eine Vielzahl wesentlicher Veränderungen erfahren hat und mit zahlreichen zusätzlichen Optionen ausgestattet wurde, wird zum ersten Mal im September auf der IAA 2001 in Frankfurt zu sehen sein.

Seit das erste handgefertigte Modell 1993 die Werkshallen verließ, hat sich der Aston Martin DB7 Vantage mit mehr als 4000 Exemplaren als Hauptabsatzprodukt des Unternehmens etabliert. In den 87 Jahren seit seiner Gründung hat das Unternehmen lediglich 16.000 Fahrzeuge gebaut, was den Stellenwert dieses Wagens für das stetige Wachstum des Unternehmens unterstreicht.

DB7_

Um den DB7 Vantage weiter zu verbessern, hat Aston Martin zahlreiche Kunden- und Händlerumfragen durchgeführt, um mögliche Verbesserungen am Fahrzeug und eine Steigerung der Kundenzufriedenheit realisieren zu können.

Beim DB7 Vantage, der weiter serienmäßig mit dem 420 PS starken 6-Liter V12 Motor ausgestattet ist, kann man zwischen einem manuellen Sechsgang- und einem Fünfgang-Automatikgetriebe von ZF wählen. Allerdings wurden am Modell 2002 einige Veränderungen vorgenommen bzw. neue Optionen hinzugefügt.

DB7-3

Die luxuriöse Innenaustattung des DB7 Vantage wurde weiter verbessert. So bieten speziell die sportlichen Vordersitze mit ihren Bezügen aus Connolly-Leder jetzt einen besseren Rückhalt in Schulterhöhe und damit mehr Komfort bei schnellen Kurvenfahrten. Bei der Volllederausstattung bestehen die Sitzflanken aus Glattleder und die Sitzflächen aus gelochtem Leder.

Jeder Aston Martin ist auf die speziellen Wünsche des jeweiligen Kunden abgestimmt. Außerdem kann man aus einer großen Vielfalt an Fahrzeuglackierungen und Polsterstoffen wählen oder die traditionellen Holzverkleidungen durch andere Materialien ersetzen lassen.

Der DB7 Vantage 2002 bietet als erstes Modell als Sonderzubehör ein Satellitennavigationssystem und ein hochwertiges In-Car-Unterhaltungspaket. Das neue Audiosystem Becker Mexiko verfügt über übersichtliche Bedienelemente und ein benutzerfreundliches Layout. Zur Premium-Audiooption gehören leistungsstarke Lautsprecher vorne und hinten, ein zusätzlicher Subwoofer und ein speziell auf den DB7 abgestimmter Verstärker. Das System trägt das Aston Martin-Logo und verfügt über die charakteristische, farblich auf die Mittelkonsole abgestimmte grüne Hintergrundbeleuchtung.

Das Armaturenbrett verfügt über neue runde, speziell von Aston Martin entwickelte Bedienknöpfe für die Mittelkonsole und neue verchromte Designer-Türgriffe. Ein beliebtes Feature, das im Zuge der Innenraumentwicklung seine Rückkehr feiert, ist der Anlasserknopf, dessen integrierte Hintergrundbeleuchtung anzeigt, wann der Wagen startbereit ist.

DB7-4

Zu den weiteren Innenraumverbesserungen zählen ein Dreispeichen-Lenkrad, das überarbeitete und aktualisierte Design des Klimasystems, ein umgearbeiteter Himmel, der dem Fahrer 10 mm mehr Kopfraum bietet sowie ein schmaleres Bremspedal für mehr Fußraum. Alle diese Features werden ergänzt durch mattlackierte Instrumententafeln, Belüftungsschlitze und Türgriffblätter, die dem Innenraum einen gewissen Soft Touch verleihen.

Neu am DB7 sind das Batterieüberwachungsgerät und der Batterie-Trennschalter (BDS), die beide im Kofferraum des Wagens installiert sind. Das BDS-System deaktiviert alle weniger wichtigen elektrischen Systeme, um die Entladung der Batterie zu verringern, während das Überwachungsgerät die effektive Nutzung der Batterie nach einer längeren Lagerzeit verbessert.

Traktionskontrolle, ein Multitrack-CD-Player, Klimaanlage, die elektrische Sitzheizung vorne plus die elektrisch beheizbaren Fenster hinten und beheizte Außenspiegel, Doppelairbags und eine voll verstellbare Lenksäule sind für alle Aston Martin DB7 Vantage Modelle verfügbar. Außerdem stehen dem Kunden weitere Features wie eine Gepäckhalterung, ein Regenschirmhalter, Parksensoren oder zusätzlicher Stauraum anstelle des Rücksitzes zur Verfügung. Letzterer kann sogar speziell für den Transport von Haustieren umfunktioniert werden.

Ebenfalls als werkseitige Optionen verfügbar sind ein hochglanzpolierter Kühlergrill, verchromte Schlossblenden und ein Sportauspuff.

Der Aston Martin DB7, ein britischer Klassiker und schon lange als eines der schönsten Autos der Welt angesehen, heimst auch weiterhin hohe Noten von Autoliebhabern und Fachpresse ein.

DB7-5

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »